Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht” Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Die Zeit der rot-grünen Bundesregierung zwischen 1998 und 2005 war geprägt durch eine Reihe fundamentaler Veränderungen in der Außen- und in der Innenpolitik. Der Historiker Edgar Wolfram legt mit seinem Buch “Rot-Grün an der Macht” nun die ersten zeitgeschichtliche Analyse über diese wichtige Zeit vor.

read more
Politikberatung neu organisieren Politikberatung neu organisieren

Politikberatung neu organisieren

Die Bundesregierung wird durch die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Kommissionen und Berichte beraten. Tiemann und Wagner bringen Licht in die unübersichtlichen Strukturen und zeigen wie Politikberatung besser organisiert werden kann.

read more
Eine Replik zu Karen Horns Kritik am “liberalen Paternalismus”

Eine Replik zu Karen Horns Kritik am “liberalen Paternalismus”

Als “monströs” bezeichnet Karen Horn in einem FAZ-Aufsatz den “liberalen Paternalismus” – zu Unrecht. Denn wer nur den sich selbst überlassen Bürger als freien Bürger sieht, der vernachlässigt die Fürsorgepflicht des Staates.

read more
Knut Bergmann kommuniziert für IW Köln Knut Bergmann kommuniziert für IW Köln

Knut Bergmann kommuniziert für IW Köln

Knut Bergmann wird neuer Leiter der Kommunikation des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Er übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zur Leitung des Hauptstadtbüros.

read more

Medien

Think Tank Social-Media-Charts

Think Tank Social-Media-Charts

Neben der wissenschaftlichen Politikberatung und der Medienarbeit entdecken immer mehr Think Tanks die sozialen Netze als Kommunikations- und Positionierungskanal für sich. Martin Fuchs erstellte das erste Ranking der deutschen Think-Tank-Szene.

Nov 22, 2011 19:37

Politikberatung

Politikberatung neu organisieren

Politikberatung neu organisieren

Die Bundesregierung wird durch die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Kommissionen und Berichte beraten. Tiemann und Wagner bringen Licht in die unübersichtlichen Strukturen und zeigen wie Politikberatung besser organisiert werden kann.

Jul 1, 2013 19:27

Lesenswert

Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Die Zeit der rot-grünen Bundesregierung zwischen 1998 und 2005 war geprägt durch eine Reihe fundamentaler Veränderungen in der Außen- und in der Innenpolitik. Der Historiker Edgar Wolfram legt mit seinem Buch “Rot-Grün an der Macht” nun die ersten zeitgeschichtliche Analyse über diese wichtige Zeit vor.

Aug 28, 2013 20:54

In eigener Sache

Noise vs. Influence? Digital Public Affairs

Noise vs. Influence? Digital Public Affairs

Welchen Einfluss hat das Internet auf Public-Affairs-Beratung – und wie können Think Tanks das Internet nutzen, um Einfluss auszuüben?

Mar 14, 2011 9:02

Recent Articles

Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Edgar Wolfrum: “Rot-Grün an der Macht”

Die Zeit der rot-grünen Bundesregierung zwischen 1998 und 2005 war geprägt durch eine Reihe fundamentaler Veränderungen in der Außen- und in der Innenpolitik. Der Historiker Edgar Wolfram legt mit seinem Buch “Rot-Grün an der Macht” nun die ersten zeitgeschichtliche Analyse über diese wichtige Zeit vor.

Politikberatung neu organisieren

Politikberatung neu organisieren

Die Bundesregierung wird durch die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Kommissionen und Berichte beraten. Tiemann und Wagner bringen Licht in die unübersichtlichen Strukturen und zeigen wie Politikberatung besser organisiert werden kann.

Eine Replik zu Karen Horns Kritik am “liberalen Paternalismus”

Als “monströs” bezeichnet Karen Horn in einem FAZ-Aufsatz den “liberalen Paternalismus” – zu Unrecht. Denn wer nur den sich selbst überlassen Bürger als freien Bürger sieht, der vernachlässigt die Fürsorgepflicht des Staates.

Knut Bergmann kommuniziert für IW Köln

Knut Bergmann kommuniziert für IW Köln

Knut Bergmann wird neuer Leiter der Kommunikation des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Er übernimmt diese Aufgabe zusätzlich zur Leitung des Hauptstadtbüros.

Stiftungen als Organisationsmodell

Stiftungen als Organisationsmodell

Nur wenige Stiftungen wirken derzeit als institutionelle Förderer von Think Tanks oder treten sogar selber als Think Tanks auf. Dabei bietet das Stiftungsmodell viele Vorteile für Denkfabriken. Ein Gastbeitrag des Kompetenzzentrums Stiftungsforschung.

Schweigespirale: welche Forschung nicht gefördert wird

Schweigespirale: welche Forschung nicht gefördert wird

In einem auch sonst hörenswerten Vortrag über ihr neues Buch “Plutocrats: The Rise of the New Global Super-Rich and the Fall of Everyone Else” berichtet die amerikanische Journalistin Chrystia Freeland über ein Gespräch mit dem Ökonomen Branko Milanovic über die Schwierigkeit, Forschung über soziale Ungleichheit zu finanzieren.

Über die Misere der Osteuropaexpertise

Über die Misere der Osteuropaexpertise

In der Nummer 248 der Russland-Analysen (PDF) hat Wladislaw Below, der Leiter des Zentrums für Deutschlandstudien des Europa-Instituts der Russischen Akademie der Wissenschaften, ein bitteres Urteil gefällt: An dieser Stelle erlaube ich mir einige Bemerkungen zu den Experten. Anders als in Russland, wo die Zahl derjenigen, die sich mit Fragen der politischen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen, [...]

Buchtipp: “Intelligent Governance for the 21st Century”

Buchtipp: “Intelligent Governance for the 21st Century”

Kann die westliche Demokratie die Herausforderungen einer komplexen Welt meistern? Und was können wir von einem Land wie China über Regieren um 21. Jahrhundert lernen? Nicolas Berggruen und Nathan Gardels versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden.

Pan-europäische Politik: der ECFR im Profil

Pan-europäische Politik: der ECFR im Profil

Sascha Götz (MOE Kompetenz) im Gespräch mit dem Leiter des Berliner Büros des European Council on Foreign Relations Olaf Böhnke.

Timo Noetzel berät Peer Steinbrück

Timo Noetzel berät Peer Steinbrück

Ein Think-Tanker wird Berater von Peer Steinbrück: der Politikwissenschaftler Timo Noetzel, war Mitarbeiter bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und gehört dem Vorstand der stiftung neue verantwortung an. Er soll Steinbrück beim Themenmanagement unterstützen.